LAGJ-Workshop in Karlsruhe: Jungenarbeit trifft Sexualpädagogik (19.3.18)

Die LAG Jungenarbeit informiert:

Jungenarbeit trifft Sexualpädagogik. Ein Praxisworkshop der LAGJ BW für Fachkräfte in der geschlechterbewussten (sozial-) pädagogischen Arbeit.

Datum/Zeit: 19.03.2018, 9:30 – 16:45
Veranstaltungsort: Kinder- und Jugendhaus Südwest, Südendstrasse 51a – Karlsruhe

Der interaktive Workshop mit Sandro Dell’Anna, Bildungsreferent der LAGJ in NRW, dient der spielerischen Einführung von Multiplikator*innen in die ganzheitliche sexualpädagogische Arbeit mit Jungen*. Sexualität wird im Workshop, der in Kooperation mit dem Stadtjugendausschuss Karlsruhe stattfinden wird, nicht auf Wissen über körperliche Entwicklungen, Gesundheitsfragen, Geschlechtsverkehr und Verhütung reduziert. Vielmehr werden auch Aspekte von Identität, Beziehung, Lust, die sogenannten Sinnaspekte der Sexualität, wie auch die Gesamtheit von Verhaltensweisen, Lebensäußerungen, Empfindungen und Interaktionen besprochen und spielerisch mit einem Set von Materialien erkundet.

Infos und Anmeldung: http://www.lag-jungenarbeit.de/events/jungenarbeit-trifft-sexualpaedagogik-ein-praxisworkshop-der-lagj-bw-fuer-fachkraefte-in-der-geschlechterbewussten-sozial-paedagogischen-arbeit/.

P.S.: im März ist ein weiterer Workshop der LAGJ – diesmal in Stuttgart:
Brauchen Jungen* klare Ansagen? (Stuttgart am 12.03. 2018)
http://www.lag-jungenarbeit.de/events/brauchen-jungen-klare-ansagen-ein-workshop-fuer-fachkraefte-in-der-geschlechterbewussten-sozial-paegogischen-arbeit-mit-reinhard-winter-2/

ErlebnisVortrag „Sex und Liebe“ (18.1.18, ProFa Karlsruhe)

ErlebnisVortrag „Sex und Liebe“, Donnerstag, 18.01.2018
bei Profamilia Karlsruhe, Amalienstraße 25, 19:00 – ca 21:00

Wenn wir unsere Vorstellungen, wie (unser) Sex zu sein hat, verwandeln in Anwesend-sein, in Spüren und in Mitteilen, verändern wir nicht nur die Empfindungen, die Feinfühligkeit von Penis und Vagina – sondern beleben die Nähe und die Liebe zu unseren Partnern.

Mit Daniel Wolff, Tantramasseur, Seminarleiter und Sexualforscher

Dein Kostenbeitrag: 8 Euro
Anmeldung erwünscht: karlsruhe@profamilia.de

Herzlich Willkommen!

MännerNetzPfalz – Angebote für Männer 2018

Gerd Humbert vom MännerNetzPfalz informiert:

Guten Tag!
Ich wünsche allen ein glückliches neues Jahr!
„Offenbarung 21,6: Ich will den Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.“

Zu folgenden Veranstaltungen lade ich herzlich ein.
Einige werden von wunderbaren Kollegen organisiert
und ich kann sie sehr empfehlen.

Startup Männergruppe Karlsruhe: 23.1. Link!
Männergruppe Eschelbach bei Sinsheim. Link!
Alpencross mit dem MTB: Power und Achtsamkeit! Link!
Regionale Anbaumöglichkeiten  durch Solawi. Link!
Männerkino mit Wintergrillen in Limburgerhof „The Revenant“ Link!
Skan Männergruppe El Hierro. Link!
Männer wohnen gemeinsam auf einem Frachtschiff. Link!   Programm!
Paar-Seminar mit Andreas Schäfer: Zeit für mehr Liebe. Link!
Jungen Initiation von Männerpfade. Link!

Mut und Kraft Link!

Bitte diese Mail an möglichst viele Freunde weiterleiten.
Weitersagen geht auch.
Vielen Dank.

Wir seh‘n uns.
Gerd Humbert

Infoabend „Manngeburt“ (30.11.17)

Einladung zum Infoabend 


Manngeburt: 
Deine Männlichkeit stärken!

Woher wissen Männer, was ein echter Mann ist? Niemand hat es uns beigebracht. Unsere Väter waren oft abwesend. Und in Schule und Studium fehlte das Fach «Mann-werden». Was das für uns Männer bedeutet, erfahren wir heute im Beruf, in unseren Beziehungen, Familien und oft sogar durch Krankheiten. Dabei gab es zu allen Zeiten und in allen Kulturen Rituale und Initiationen, die halfen, als Mann den angemessenen Platz in der Gesellschaft zu finden, einzunehmen und aus der Tiefe der eigenen Männlichkeit zu schöpfen.

Was erwartet dich in diesem Männerprojekt?

Während neun Monaten gehst du einen abenteuerlichen Weg. Du bist auf Pfaden unterwegs, die seltsam vertraut wirken, aber von dir noch nie begangen wurden. Du entdeckst deine Lust, deine Wut, deine

Ausdauer, deine Angst, deine innere Kraft: Viele Facetten, die dich als Mann ausmachen. Nebenbei bist du

Teil einer immer stärker zusammen wachsenden Männerbande, die sich mit Ritualen, Aufgaben in der Natur, Prüfungen, Gesprächskreisen, Schwitzhütten und zum Abschluss mit zehn Tagen Visionssuche 
dem Wachstum der inneren, männlichen Kraft verschreibt.

Mehr erfahren: Info-Abend in Karlsruhe

  • Yogaraum Rüppur, Hinterm Dorf 21, 76199 Karlsruhe

  • Donnerstag, 30.11.2017

  • 19 Uhr 30

An diesem Abend wirst du den Begründer der Manngeburt, Coach und Trainer Stefan Wolff persönlich kennen lernen. Darüber hinaus erzählen ehemalige Manngeburtler über ihre Erfahrungen und darüber, was ihnen das Training nachhaltig gebracht hat.

Wir bitten um deine kurze formlose Anmeldung für diesen kostenlosen Abend, damit wir für die Planung wissen, wie viele Männer anwesend sein werden.

Infos und Organisation

www.maennerwelten.ch

Hannes Hochuli
Hinterdorfstrasse 23
CH-8753 Mollis GL
Mobile: +41 79 523 00 56
E-Mail: hannes@maennerwelten.ch www.maennerwelten.ch

Angebot für Gewaltausübende

Für Gewaltausübende

Hilfe für Männer (und Frauen), die ein Gewalt­pro­blem haben und daran etwas ändern wollen –

In enger Zusam­men­ar­beit mit der Stadt Karlsruhe wurde die Beratungs­stelle bei Gewalt im sozialen Nahraum einge­rich­tet.

Wer in Konflikt­si­tua­tio­nen mit Gewalt reagiert und dies verändern möchte, kann sich dort

  • infor­mie­ren sowie
  • Hilfe und Unter­stüt­zung bekommen
  • Anti-Gewalt-Taining

Hilfe erfolgt in Form von Einzel­ge­sprä­chen und Gruppen­trai­nings.

Sie hat das Ziel andere Verhal­tens­wei­sen zu lernen, um in Konflikt­si­tua­tio­nen die eigenen Interessen ohne Gewalt vertreten zu können.

Diese Angebote stehen auch Frauen offen, die eigenes gewalt­tä­ti­ges Verhalten in der Partner­schaft beenden möchten.

Die von Gewalt betrof­fe­nen Partne­rin­nen und Partner werden auf Wunsch über die Arbeits­weise der Beratungs­stelle informiert.


Beratungs­stelle bei Gewalt im sozialen Nahraum

Beratung, Unter­stüt­zung und Training für alle,die bereit sind, sich mit ihrer Gewalt­tä­tig­keit ausein­an­der zu setzen.

Verein für Jugend­hilfe Karlsruhe e. V.
Ansprech­part­ner: Hans-Peter Menke
Karlstr. 154, 76135 Karlsruhe
Tel. 0721 6802246-81
Fax 0721 6802246-86